• header1
  • header2

Ostereieraktion CDU Stadtverband Polch

180409 Foto_OstereierFoto (v.l.n.r.): Walter Weber, Elke Geiermann, Gino Gilles, Michaela Reiter, Harry Schneider, David Kubis, Thomas Welter, Robert Ollig und Stadtbürgermeister Gerd Klasen. Bei der diesjährigen Ostereieraktion des CDU Stadtverbandes Polch am Rewe Markt konnten wieder fast 600 Ostereier an die Besucherinnen und Besucher verteilt werden. Im Vordergrund der Aktion steht jedoch immer der Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen Themen in der Stadt Polch. In diesem Jahr stand vor allem die zukünftige Entwicklung von Polch als Gewerbe- und Industriestandort im Fokus der Fragen.

Insbesondere äußerten zahlreiche Bürger ihr Unverständnis gegenüber der Stellungnahme des Oberbürgermeisters der Stadt Mayen über eine mögliche Klage wegen dem Gewerbestandort „Vor Geisenach" (Rewe, Aldi, Lidl, Takko, Nkd und dm-Drogeriemarkt). Die Entwicklung ist baurechtlich in keinster Weise zu beanstanden und eine Klage seitens der Stadt Mayen auf „Rückbau" hätte mit Sicherheit keinerlei Erfolg. „Das wir dieses Angebot nicht vollumfänglich in der Innenstadt abbilden konnten und auch nicht können, sollte jedem eingängig sein. Den Bürgern wurde damals ein gut zugänglicher, durch die Betriebe mit kostenlosen Parkplätzen versehener Einzelhandelsstandort geboten, welcher sich in den letzten Jahren sehr positiv weiterentwickelt hat. Dazu gehört auch, dass die Betriebe ihre Attraktivität für die Kunden stetig steigern und verbessern möchten. Ob dies nun in einer Verbreitung der Gänge und besseren Erreichbarkeit von Waren in Regalen erreicht wird oder in einem kompletten Umbau und Neugestaltung der Räumlichkeiten, soll den Betrieben überlassen sein. Die CDU Fraktion im Stadtrat wird jedenfalls alle Bemühungen der ansässigen Betriebe weiterhin vehement unterstützen," so Vorsitzender Gino Gilles.